Fixe und temporäre Ateliers und Werkstätten

Eine inspirierende und produktive Umgebung des interdisziplinären Arbeitens und Forschens.

In Halle 5 dürfen wir die Pinguine begrüßen. 

Pinguin beherbergt fixe und temporäre Ateliers und Werkstätten für zeitgenössischer Künstler:innen, sowohl für Auftragsarbeiten als auch für Eigenproduktionen. Die eindrucksvolle Werkhalle (20 x 52 x 8 Meter) wird ausgestattet mit einer breiten Palette an Materialien und Werkzeugen, die Forschung, Entwicklung und Produktion in Bereichen wie Malerei, Bildhauerei und Architektur ermöglichen. Neben individuellen Arbeitsbereichen nutzen die Pinguine den Raum auch für Workshops, Seminare, Ausstellungen und Events. 

Pinguin agiert als Bindeglied zwischen Kunst und Öffentlichkeit und ist Anlaufstelle und Partner für Künstler:innen, Kultureinrichtungen, Bildungseinrichtungen und Wirtschaft. 

 

Am Standort Dornbirn strebt Pinguin die Nähe zum Einzelnen an und fördert die Interaktion zwischen verschiedenen Disziplinen, Medien und Zugängen. Die gemeinsamen Atelierräumlichkeiten schaffen eine kooperative und unterstützende Umgebung, in der Künstlerinnen und Künstler eng zusammenarbeiten können, um ihre Fähigkeiten und Projekte weiterzuentwickeln