Creative Lunch 01

Wo früher Webstühle standen und der Weihnachtsmarkt gelagert war, wurde der erste Creative Lunch Vorarlberg abgehalten.

Gemeinsam mit den Hosts Brini Fetz von hej design studios (Bregenz, Kopenhagen) und Sergej Kreibich von der Agentur gobiq (Dornbirn) veranstalteten wir am 15.9.2021  den ersten „Creative Lunch“ am Campus V. In der alten Shedhalle der Sägenhallen wurden bei einem kuratierten Mittagessen mit 25 Teilnehmer*innen aus Kreativwirtschaft, Zukunftsforschung, Bildung und Wissenschaft Bedürfnisse abgefragt und Begegnung geschaffen.

An einer langen Tafel sitzend widmeten sich die Teilnehmer*innen der zukünftigen Entwicklung der Kreativwirtschaft in Vorarlberg. Bestückt wurde die Tafel mit Mobiliar, also Tischen, Stühlen und Leuchten, die nach dem Prinzip des „Urban Mining“ aus Schulen, der Stadthalle und alten Gasthäusern zusammengetragen wurden. Am Tisch netzwerkten Vertreter*innen aus der Kreativwirtschaft, Bildung, Wissenschaft und Zukunftsforschung.

Die Creative Lunches sind ein Projekt des Vereins CampusVäre, sie werden von Hagen Management inhaltlich begleitet und dokumentiert und von der Begeisterei bekocht. Nach der Begrüßung durch Bettina Steindl, Leiterin CampusVäre, wurden u.a. Richard Flax (FH Vorarlberg), Christina Meusburger (Marke Vorarlberg), Michaela Rümmele (Maselli Loft), Thomas Gabriel (Startupland), Bernhard Hafele (Viergestalten), Havva Dogan (designforum Vorarlberg), Cornelia Baumgartner (Sounddesign) von den Hosts inhaltlich durch das zweistündige Mittagessen geführt. Mittels konkreter Fragestellungen zum Thema Kreativwirtschaft wurden Bedürfnisse und Anliegen erhoben.